Beim digitalen Fernsehen ist es schwierig die Ursache der Störung per Ferndiagnose zu ermitteln. Das Bild ist entweder Perfekt oder nicht anzusehen. 1 oder 0, digital eben. Auch deshalb werden in Kabelnetzen immer noch analoge Programme übertragen, denn diese sind auch bei schlechtem Signal noch zu sehen. Den Technikern hilft es weiter, wenn Sie Ihnen sagen können, ob das analoge Bild Streifen hat oder vergriest ist.

Suchen Sie in Ihrer Senderliste die analogen Programme. Sollten nur digitale Programme installiert sein, starten Sie den analogen Sendersuchlauf wie hier im Beispiel Philips.

Konfiguration

Sehen Sie sich nun alle analogen Programme an.

Notieren Sie sich, welches Programm das beste, und welches Programm das schlechteste Bild hat. Fragen Sie einen Nachbarn ob bei Ihm das exakt gleiche Problem vorliegt. Ist das so, dann informieren Sie uns bitte. Sonst weiter!

Sollte Ihr TV- Gerät keine Frequenz anzeigen, sehen Sie bitte in der Kanalbelegung nach und schreiben Sie die Frequenz unter den Sendernamen. Ist Ihnen das zu blöd, können Sie auch jeden Punkt probieren. Wählen Sie bitte einen der 4 folgenden Punkte aus: